Jeans Lexikon

Herstellung

Stückfärbung

Die Stückfärbung ist eine spezielle Behandlungsweise zum Färben von Textilstoffen. Im Gegensatz zur Garnfärbung wird bei diesem Verfahren der aus ungefärbten Garnen produzierte Stoff erst nach dem Weben eingefärbt. Das Gewebe wird durch ein Farbbad gezogen und erreicht so den gewünschten Farbton.

Die Stückfärbung ist eine wirtschaftliche Methode, da hier grosse Stoffpartien einfach und schnell eingefärbt werden können. Bei diesem Verfahren wird häufig eine ungleichmässige Färbung erreicht. Für die Herstellung von Jeans ist dies ein gewünschter Effekt, der für modische Akzente auf der Stoffoberfläche sorgt.

McJeans verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen Einverstanden