Jeans Lexikon

Herstellung

Bootcut

Jeans in der Passform Bootcut gehören zu den ältesten Schnittmodellen der Jeansmode. Diese Machart wurde schon verwendet, als die Nietenhose noch den Cowboys vorbehalten war. Damals wurden praktische Modelle entworfen, die das bequeme Tragen über Stiefeln erlaubten. Das leicht ausgeschnittene Bein ermöglichte ein komfortables Anziehen der Schuhe und eine zu schnelle Abnutzung im unteren Beinbereich wurde wirkungsvoll vermieden.

Auch heute noch ist die Bootcut ein beliebtes Modell für das Tragen von modischen Jeans in Kombination mit Stiefeln. Im Gegensatz zu Hosen mit Schlag ist das nur leicht ausgestellte Bein über Stiefeln kaum sichtbar.

Bootcut
McJeans verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen Einverstanden