Jeans Lexikon

Herstellung

Finishing

Der englische Begriff Finishing steht für Endbearbeitung. Bei der Herstellung von Jeans kommen verschiedene Bearbeitungsschritte zum Einsatz. Nach dem Weben, Färben und der Veredelung der Oberfläche werden die Bekleidungsstücke einem letzten Verfahrensschritt unterzogen: dem Finishing. Um die Stoffoberfläche zu glätten, benutzt man Flammen, die lose Fasern und Fusseln absengen. Anschliessend wird die Jeans gebadet und mit Walzen auf die richtige Breite gebracht. Der letzte Arbeitsschritt ist das Trocknen der Jeans mit Dampf.

Als alternative ökologische Verfahrensmethode gilt die 2010 vom französischen Label Marithé + François Girbaud entwickelte Methode. Beim Wattwash wird modernste Lasertechnologie verwendet, der enorme Wasserverbrauch wird dadurch deutlich reduziert.

McJeans verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen Einverstanden