Jeans Lexikon

Herstellung

Back Belt Loops

Die englische Bezeichnung Back Belt Loops bedeutet übersetzt so viel wie rückwärtige Gürtelschlaufen. Schlaufen zum Anbringen von Gürteln gehören seit Erfindung der Jeans zu den klassischen Verarbeitungsformen. Während das Tragen eines Gürtels früher Standard war, sind die typischen Schlaufen heute vielfach ein modisches Accessoire, ohne das eine Jeans nicht denkbar wäre.

Innerhalb der Back Belt Loops befindet sich meist das Logo des Herstellers, das früher aus Leder mit eingebrannten Motiven bestand.

Back Belt Loops
McJeans verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen Einverstanden