Jeans Lexikon

Herstellung

Merzerisieren

Der Begriff Merzerisieren oder Mercerisation beschreibt ein spezielles Verfahren zur Veredelung von Baumwolle. Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckte der Engländer John Mercer, dass Baumwollgewebe durch das Filtrieren mit Natronlauge die Struktur der Fasern verändert. So behandelte Textilien erhalten eine deutlich bessere Qualität.

Das Merzerisieren der Baumwollstoffe sorgt für besonderen Glanz der Oberfläche und eine höhere Festigkeit. Auch die Wascheigenschaften und die Färbbarkeit werden durch dieses Verfahren verbessert. Die Veredelung der Gewebestruktur ist mit einem hohen Aufwand verbunden. Daher sind Stoffe und fertige Produkte, die so behandelt wurden sehr kostspielig.

McJeans verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen Einverstanden